Aus unserer Nachrichten-Redaktion für Autofahrer

Der Assistent, der die Spur wechselt

Hast du schon vom aktiven Spurwechsel-Assistenten gehört?
Dieser kann in Deutschland auf autobahnähnlichen Straßen mit Spurmarkierungen und baulich getrennten Richtungsfahrbahnen eingesetzt werden, wenn der aktive Abstandsassistent eingeschaltet ist.
Erkennt das Auto dann ein langsameres vorausfahrendes Fahrzeug, setzt es unter passenden Bedingungen zu einem Spurwechsel zum Überholen an.
Mehr News aus der Automobilbranche? Bekommst du hier.
Bildquelle: Pexels
 

Die Lenkrad-Uhr

Sicherlich hast du in der Fahrschule im Zusammenhang mit dem Lenkrad schon von Uhrzeiten gehört. Dort sollen die Hände die sogenannte Viertel-nach-neun-Haltung einnehmen. Damit du das Lenkrad auch wie eine Uhr lesen kannst, haben einige Lenkräder sogar eine 12-Uhr-Markierung.
- Als Referenzpunkt kann die Markierung dabei helfen, die Räder nach dem Einsteigen schnell in eine gerade Position zu bringen, ohne dass du aktiv die Mitte des Lenkrads bestimmen musst.
- Während der Fahrt kann die Markierung für eine bessere Orientierung bezüglich der Lenkradstellung sorgen. Das ist besonders von Vorteil, wenn schnelles Handeln erforderlich ist, beispielsweise bei plötzlichen Lenkmanövern.
- Auch beim Einparken lässt sich die Stellung der Räder und des Lenkrads mit einer 12-Uhr-Markierung besser korrigieren. Dadurch können präzisere Lenkbewegungen durchgeführt werden, was das Einparken erleichtert.
Wir wünschen dir eine gute Fahrt, die erfolgreich geradeaus geht!
Bildquelle: Unsplash
 
 

Schon gewusst...?

…, dass du dein Auto mit einem GPS vor Diebstahl schützen kannst? 
Dafür wird entweder eine sogenannte Plug-and-play-Lösung, also ein angestecktes Alarmsystem, oder eine versteckte, fest eingebaute Variante verwendet.
Wird das Fahrzeug dann unberechtigt genutzt, erfolgt ein Alarm auf dein Handy, welcher sowohl eine Live-Ortung als auch ein Ausschalten des Motors per Fernsteuerung möglich macht.
Du willst noch mehr Wissen? Dann folge uns gerne!
Bildquelle: Pexels
 

So unterstützt dich die Servolenkung

Die Servolenkung verstärkt entweder elektronisch oder hydraulisch die Kraft deiner Lenkbewegungen. 
Dadurch kannst du besonders bei langsamen Geschwindigkeiten leichter lenken und bist sicherer im Straßenverkehr unterwegs. Bei höherem Tempo wird in der Regel weniger Unterstützung benötigt.
Du brauchst einen Service deiner Servolenkung? Dann ruf uns an. Wir helfen dir weiter! 
 
Bildquelle: ATZ

Zu viel Hitze unter der Haube?

Dann ist höchstwahrscheinlich der Kühlkreislauf deines Fahrzeuges defekt.
Anzeichen dafür sind das Aufleuchten der Anzeige für die Wassertemperatur auf deinem Armaturenbrett oder Rauchentwicklung unter der Motorhaube.
Schalte in diesem Fall den Motor ab und lasse ihn bei aktivierter Zündung und Heizung abkühlen. Anschließend sollte das Fahrzeug in eine Werkstatt gebracht werden.
Du brauchst Abkühlung? Bekommst du bei uns!
Bildquelle: Pexels
 

So muss ein Fahrzeug beschaffen sein

Fahrzeuge, die auf deutschen Straßen geführt werden, müssen laut StVZO eine bestimmte Beschaffenheit aufweisen:
Sie müssen so gebaut und ausgerüstet sein, dass ihr verkehrsüblicher Betrieb niemanden schädigt oder mehr als unvermeidbar gefährdet, behindert oder belästigt.
Die Insassen müssen insbesondere bei Unfällen so gut wie möglich vor Verletzungen geschützt sein.
Die Bauweise muss so beschaffen sein, dass sie straßenschonend ist.
Wichtige Bauteile, die besonders leicht abgenutzt oder beschädigt werden können, müssen einfach zu überprüfen und leicht auswechselbar sein.
Noch mehr Fakten rund ums Auto? Bekommt du hier.
Bildquelle: ATZ
 

Maut im Ausland: Darauf solltest du achten

Auch wenn die Maut in Deutschland am EU-Recht gescheitert ist, gibt es in 24 anderen EU-Ländern eine Maut. Viele Autofahrer haben diese bereits auf Urlaubsreisen bezahlt. Doch worum handelt es sich bei der Maut eigentlich und wie wird sie umgesetzt?
Maut-Gebühren werden im europäischen Ausland fällig, wenn Schnellstraßen oder Autobahnen befahren werden. Ob das gesamte Streckennetz oder nur ein Teil mautpflichtig ist, unterscheidet sich von Land zu Land. Das Geld wird für die Instandhaltung und den Unterhalt der Straßen verwendet.
Wie die Maut erfasst wird, unterscheidet sich ebenfalls. Einige Länder setzen auf eine elektronische Erfassung durch Vignetten oder Transponder und andere Maut-Länder arbeiten mit Barzahlung oder einer Mautkarte. Für die Überprüfung sind in der Regel Kontrollstellen errichtet. 
Wenn du gegen die geltende Maut verstößt, kann dir ein hohes Bußgeld drohen. Informiere dich deswegen am besten frühzeitig über die geltenden Bestimmungen in deinen Reiseländern. In einigen Ländern fällt außerdem eine zusätzliche Maut für Pässe, Tunnel und Brücken an. 
Wir wünschen dir eine angenehme Fahrt und eine günstige Maut!
Bildquelle: Pixabay
 

Reifendruck im beladenen Auto anpassen

Wenn die Reifendruck-Kontrollleuchte angeht, bedeutet das, dass der Reifendruck womöglich zu niedrig ist.
Dieser kann jedoch auch zu niedrig sein, ohne dass eine Warnleuchte dies anzeigt, beispielsweise bei einem beladenen Fahrzeug. Dann sollte der Druck nämlich angepasst werden, um übermäßigen Verschleiß zu verhindern, Kraftstoff zu sparen und sicher unterwegs zu sein.
Du willst deine Reifen überprüfen lassen? Komm dafür gerne vorbei!
Bildquelle: Pixabay
 

Hast du schon von virtuellen Außenspiegeln gehört?

Diese funktionieren über Kameras anstelle der Außenspiegel, welche ihr Bild auf Displays in den Fahrzeugtüren übertragen. Dadurch kann ein größeres und anpassbares Sichtfeld erreicht werden, welches auch den toten Winkel reduziert.
Fahrzeuge mit dieser Technik sind bereits auf dem Markt.
Weitere spannende Neuigkeiten für dich? Dann schließ dich uns an!
Bildquelle: Unsplash
 

Schon gewusst...?

…, dass der falsche Kraftstoff in deinem Auto schnell zu einem teuren Schaden führen kann? 
Das gilt besonders, wenn du Benzin statt Diesel tankst, weil dieses den wichtigen Diesel-Schmierfilm in der Hochdruck-Einspritzanlage abwischt. Doch auch bei anderen Kombinationen der Falschbetankung drohen kostspielige Schäden. 
Schalte deswegen immer sofort den Motor ab und setze dich mit einer Fachwerkstatt oder deinem Fahrzeughersteller in Verbindung, wenn du den Fehler bemerkst.
Bildquelle: Pixabay
 

So funktioniert der Turbolader

Der Turbolader wird bei modernen Autos immer mehr zum Standard, da er eine effiziente Möglichkeit ist, die Leistung zu steigern, den Kraftstoffverbrauch zu optimieren und Emissionswerte zu verbessern.
Das tut er, indem er die Abgase des Motors nutzt, um frische Verbrennungsluft anzusaugen und zu verdichten. Da verdichtete Luft mehr Sauerstoff enthält, kann dadurch eine verbesserte Verbrennung vollzogen werden.
Du willst Turbo-Antrieb? Bei uns bekommst du ihn!
Bildquelle: Pixabay
 

Wann verjährt der Bußgeldbescheid?

Wenn du gegen die Straßenverkehrsordnung verstößt und erwischt wirst, erhältst du in der Regel einen Bußgeldbescheid. Dieser muss jedoch bis spätestens drei Monate nach dem Verstoß zugestellt werden, weil er ansonsten „verjährt“.
Trifft er später ein, kannst du Einspruch gegen den Bescheid einlegen und entkommst somit in den meisten Fällen der Strafe. 
 
Folge uns gerne für noch mehr Fakten!
Bildquelle: Pixabay
 

Hast du den Bordstein erwischt?

Dann kann es schnell passieren, dass deine Felge bricht.
Das erkennst du entweder anhand einer visuellen Inspektion, durch auffällige Geräusche oder an einem veränderten Fahrverhalten. Eine gebrochene Felge sollte umgehend ausgetauscht werden.
Funkelnd neue Felge für dich? Ist gar kein Problem. Melde dich einfach für einen Termin!
Bildquelle: ATZ
 

Bessere Sicht in der Nacht

Hast du schon vom Nachtsicht-Assistenten gehört?
Dieser projiziert bei Dunkelheit durch Infrarotlicht ein Schwarz-Weiß-Bild der Straße auf den Bildschirm des Multimediasystems oder auf das Head-up-Display. Dadurch können Hindernisse, Fußgänger und Tiere besser erkannt werden. Das System gibt es bereits optional für einige Neuwagen oder zum Nachrüsten.
Noch mehr Neuigkeiten? Gibt es hier!
Bildquelle: Unsplash
 
 

Schon gewusst...?

…, dass Elektroautos immer ihr eigenes Ladekabel oder einen Adapter dabeihaben? Das liegt daran, dass die wenigsten Ladesäulen eigene Kabel bereitstellen, weil diese sehr fehleranfällig sind. Zudem sind auch die Modelle und Anschlüsse unterschiedlich.
Einige E-Autos lassen sich auch an sogenannten „Schnell-Ladesäulen“ aufladen. Hier wird kein eigenes Kabel benötigt, es ist jedoch nicht jedes Fahrzeug kompatibel.
Du willst noch mehr Fakten, mit denen du durchstarten kannst? Hier bist du richtig.
Bildquelle: Unsplash
 
 

Bremsflüssigkeit regelmäßig wechseln

Die Bremsflüssigkeit leitet die auf das Bremspedal ausgeübte Kraft über die Bremsleitung auf die Räder um und ist somit entscheidend für einen erfolgreichen Bremsvorgang.
Um die volle Bremskraft zu behalten, sollte die Flüssigkeit alle zwei Jahre gewechselt werden. Beigemischtes Wasser verdampft nämlich mit der Zeit, was zu Rost führen kann und die Kraftübertragung einschränkt.
Einmal wechseln oder nachfüllen? Komm einfach bei uns vorbei!
Bildquelle: ATZ
 
 

Wann gibt es ein H-Kennzeichen?

Sogenannte „H-Kennzeichen“ werden an Autos vergeben, die einen historischen Wert besitzen. 
Das ist in Deutschland der Fall, wenn ein Fahrzeug mindestens 30 Jahre alt ist und noch weitestgehend dem Originalzustand entspricht. Mit dem H-Kennzeichen lassen sich Kosten bei der Kfz-Steuer und der Versicherung sparen.
Interesse an noch mehr Facts? Dann bist du hier an der richtigen Stelle!
Bildquelle: Pixabay
 
 

Auffällige Symptome?

Dann kann es sein, dass es ein Problem an deinem Fahrzeug gibt. Hier sind fünf Symptome und ihre Bedeutung:
1. Wenn du grüne oder blaue Pfützen unter deinem Auto bemerkst, kann es sein, dass Kühlmittel ausgelaufen ist und ein Leck im Kühlsystem besteht.
2. Ölklumpen auf dem Ölmessstab zeigen dir an, dass ein Ölwechsel dringend nötig ist.
3. Wenn beim Ölwechsel Metallflocken im Öl sind, ist das Zeichen für Rost, welcher schnell zur Gefahr werden kann.
4. Bei grünem Pulver auf deiner Autobatterie sollte dringend ein Batteriewechsel vollzogen werden.
5. Eine ungleichmäßige Profiltiefe zeigt dir an, dass die Federung Probleme hat oder deine Räder falsch ausgerichtet sind.
Egal, um welches Symptom es sich handelt: Wir finden den Fehler und beheben ihn!
Bildquelle: ATZ
 

Ist dein Auto für den Sommer gerüstet?

Höhere Temperaturen stellen auch besondere Ansprüche an dein Auto. Damit du den Sommer richtig genießen kannst, ist es deswegen zu empfehlen, einige Bereiche deines Fahrzeuges checken zu lassen. Welche das sind, erfährst du in den folgenden Stichpunkten.
Im Sommer fährst du am besten mit Sommerreifen. Aufgrund der angepassten Eigenschaften für den Sommer sind sie am besten für heißere Straßen geeignet und sind somit relevant für deine Sicherheit.
Auch im Sommer sollten die Bremsen und die Beleuchtung einwandfrei funktionieren, weswegen du sie am besten in einer Fachwerkstatt überprüfen lässt.
Nicht nur du brauchst ausreichend Flüssigkeit, sondern auch dein Auto. Lasse deswegen die Füllstände des Motoröls sowie der Kühl-, Brems- und Scheibenwischerflüssigkeit kontrollieren.
Hat die Batterie den Winter gut überstanden? Das kann mit einem speziellen Messgerät in der Werkstatt herausgefunden werden. Dabei werden auch die Kontakte inspiziert.
Zuletzt sollten auch die Scheibenwischergummis und der Pollenfilter begutachtet werden, sodass bei Bedarf gewechselt werden kann.
Alles bereit für die warme Jahreszeit? Dann genieße die Fahrt!
Bildquelle: Unsplash
 
 

Das wird bei der Motorinspektion geprüft

Damit der Motor dein Auto lange und zuverlässig antreiben kann, sollte er regelmäßig bei einer Inspektion in der Werkstatt untersucht werden. Das gilt besonders, wenn du regelmäßig hochtourig fährst.
Bei der Inspektion wird unter anderem die Abgasanlage geprüft, der Füllstand und die Qualität des Öls kontrolliert, und es wird nach undichten Stellen am Motor gesucht.
Gründliche Inspektion gefällig? Dann sind wir die richtigen Ansprechpartner!
Bildquelle: ATZ
 
 

Gesichtserkennung gegen Diebstahl

Hast du schon von der Gesichtserkennung im Auto gehört?
Über ein „Fahrer-Identifikations-Display“ mit integrierter Kameralösung zur biometrischen Fahrererkennung soll dieses System einen zuverlässigen Schutz vor Autodiebstahl bieten. Das System kann außerdem erweitert werden, sodass auch Bezahlvorgänge beim Tanken, Parken, der Maut oder der Autovermietung authentifiziert werden können.
Mehr innovative News für dich? Dann folge uns!
Bildquelle: Unsplash
 

Schon gewusst...?

…, dass du an deiner Tankanzeige erkennen kannst, auf welcher Fahrzeugseite sich der Tankdeckel befindet?
Neben dem Zapfsäulen-Symbol befindet sich nämlich häufig ein Pfeil, welcher genau das anzeigt. Mit diesem kleinen Tipp musst du künftig nicht mehr an der Tankstelle umparken, wenn du mit einem neuen oder geliehenen Auto unterwegs bist.
Bildquelle: Pixabay
 
 

Kontrolle behalten dank ABS

„ABS“ ist die Abkürzung für „Antiblockiersystem“. Dieses System sorgt dafür, dass die Räder deines Autos bei einer Vollbremsung nicht blockieren und du somit die Kontrolle behältst.
Zusätzlich schont das System deine Reifen und sorgt dafür, dass kein übermäßiger Verschleiß entsteht. Mittlerweile wird das ABS bei allen Fahrzeugtypen verwendet und ist somit ein wichtiges Sicherheitssystem im Straßenverkehr.
Blockade? Unsere Profis beheben sie problemlos. Ruf uns einfach an!
Bildquelle: Pixabay
 

Bremsleuchten: Das sind die Vorschriften

Bremsleuchten gehören zur gesetzlich vorgeschriebenen Fahrzeugbeleuchtung und dienen dazu, dass dein Auto und dein Bremsverhalten von anderen Verkehrsteilnehmern besser wahrgenommen werden. 
Sie müssen rot sein und aufleuchten, wenn die Bremse oder die Handbremse des Fahrzeuges betätigt wird und das Fahrzeug dabei über 1,3 m/s² entschleunigt.
Bei einem Verstoß gegen die Vorgaben droht ein Bußgeld zwischen 15 und 50 €.
Du hast noch mehr Fragen? Hier haben wir die Antworten.
Bildquelle: Pexels
 
 

Keine volle Leistung?

Dann ist es möglich, dass dein Partikelfilter verstopft ist.
Das äußert sich durch eine eingeschränkte Motorleistung bei gleichzeitig hohem Kraftstoffverbrauch.
Durch den zugesetzten Filter können die Abgase nämlich nicht mehr so gut ausströmen, was die Temperatur des Motors ansteigen lässt und dadurch auch die Gefahr für einen Motorschaden erhöht.
Du willst die volle Leistung? Wir bringen dich wieder zum Durchstarten!
Bildquelle: Unsplash
 

Reise mit dem Wohnmobil: Das ist zu bedenken

Urlaub mit dem Wohnmobil wird immer beliebter, was unter anderem mit der hohen Flexibilität und Freiheit dieser Reiseform zusammenhängt. Doch mit diesen Vorteilen geht auch eine Verantwortung einher, die Reise selbst zu planen. Wir zeigen dir, wie das gelingt und die Reise mit dem Wohnmobil zu einem vollen Erfolg wird.
1. Finde ein Reiseziel für deine Wohnmobiltour. Dabei kannst du folgende Fragen berücksichtigen: In welcher Jahreszeit möchtest du reisen? Reist du während oder außerhalb der Schulferien? Wie lange soll die Tour gehen? Wie sollen die Temperaturen vor Ort sein?
2. Damit du eine gute Balance zwischen Fahren und Urlaub findest, sollten die Tagesetappen deiner Reise nicht weiter als 200 km voneinander entfernt liegen. Dadurch kannst du die Umgebung an den Zwischenstopps in Ruhe erkunden und musst dir keinen unnötigen Zeitdruck machen.
3. Beachte die Straßenverhältnisse in anderen Ländern. Oft sind diese nicht so gut ausgebaut wie in Deutschland, was zu Verzögerungen oder sogar Pannen führen kann. Ein Notfallset für Pannen ist deswegen ebenfalls zu empfehlen.
Na, hast du schon Lust auf deine Reise bekommen? Wir wünschen dir eine angenehme Fahrt!
Bildquelle: Unsplash
 

Stoßdämpfer regelmäßig prüfen

Die Stoßdämpfer eines neuen Autos sollten spätestens nach 80.000 km überprüft werden. Anschließend kann die Kontrolle alle 20.000 km durchgeführt werden. 
Das ist wichtig, weil die Stoßdämpfer ein sicherheitsrelevanter Teil deines Fahrzeuges sind. Sie gleichen die Auswirkungen von Straßenunebenheiten und Stößen aus, sorgen für eine verbesserte Fahrstabilität und erhöhen die Reifenhaftung. 
Du willst eine reibungslose Fahrt? Dafür sorgen wir!
Bildquelle: ATZ
 
 

Traumwagen nach Maß: Der Opel Insignia Exclusive

Rüsselsheim. Das eigene Traumauto im ganz persönlichen, einzigartigen Farbton kreieren – das funktioniert mit dem Individualisierungsprogramm Opel Exclusive. Damit können Opel Insignia-Käufer – unabhängig davon, ob sie sich für einen Grand Sport, Sports Tourer oder Country Tourer entscheiden...
Hier gibt es mehr Informationen zu diesem Thema...
Möchten Sie einen Kommentar hierzu schreiben?

„Als Team eng beieinander stehen“: 2.600 Teilnehmer beim siebten Opel-Firmenlauf Rüsselsheim.

„Mit PACE! ans Ziel“ lautete in diesem Jahr das Motto für alle Opelaner beim siebten Firmenlauf. Nicht umsonst wählten die Verantwortlichen diesen Slogan für die Opel-Lauf-T Shirts...
Hier gibt es mehr Informationen zu diesem Thema...
Möchten Sie einen Kommentar hierzu schreiben?

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoff- und Stromverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH , Helmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern unentgeltlich erhältlich ist.

 

Ihr Kontakt zu uns:

Autohaus Slagman

Ulmenstr. 279
40468 Düsseldorf

Service

Montag bis Freitag

8.00 - 17.00 Uhr

Teile & Zubehör

Montag bis Freitag

8.00 - 17.00 Uhr

Autohaus Slagman
Ulmenstr. 279, 40468 Düsseldorf
Kartenausschnitt Autohaus Slagman
Zustimmung erforderlich
Für die Aktivierung der Karten- und Navigationsdienste ist Ihre Zustimmung zu den Datenschutzrichtlinien vom Drittanbieter Google LLC erforderlich.