Unser Gebäude in Düsseldorf
Unser Gebäude in Düsseldorf
FREIER OPEL-SPEZIALIST
75 JAHRE IM DIENST DES AUTOFAHRERS
WERKSTATT FÜR ALLE MARKEN
FREIER OPEL-SPEZIALIST
75 JAHRE IM DIENST DES AUTOFAHRERS
WERKSTATT FÜR ALLE MARKEN
FREIER OPEL-PROFI
75 JAHRE IM DIENST DES AUTOFAHRERS
WERKSTATT FÜR ALLE MARKEN

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf! Kontakt zum Team

Ihr Name*: Herr / Frau
Ihre Telefonnummer*:
Ihre eMail-Adresse*:
Ihre Nachricht an uns (z.B. ein Terminwunsch?):
Bitte Sicherheitsabfrage lösen: (Bitte Text eintragen)

Ich habe von den • Datenschutz-Regelungen Kenntnis genommen.

Wann tankt man am günstigsten?

Kennst du die günstigste Zeit zum Tanken?
Der ADAC fand heraus, dass dies zwischen 21 und 22 Uhr möglich ist. Ähnlich günstig und etwas alltagstauglicher ist der Zeitkorridor zwischen 16 und 22 Uhr. Die Untersuchung ergab zudem, dass Tanken zwischen 2 und 5 Uhr nachts bzw. morgens am teuersten ist – um 10 Cent mehr als zur günstigsten Phase des Tages.
Bildquelle: Pixabay
 

Mietwagen-Anbieter legen Mindest- und Höchstalter selbst fest

Bei Mietwagen gelten andere Regeln und Gesetze als bei „normalen“ Autos. Wir erklären dir, wie Mindestalter und Höchstalter bei verschiedenen Mietwagenanbietern und in verschiedenen Ländern aussehen.
Man mag zwar denken, dass man in Deutschland mit vollendetem 18. Lebensjahr uneingeschränkt Auto fahren darf, bis man schließlich als 99-Jähriger nicht mehr kann. Doch bei Mietwagen gelten andere Regeln. Hier muss manchmal selbst ein 27-Jähriger noch warten und guckt als 70-Jähriger oft in die Röhre. Grund dafür sind Ängste der Mietwagen-Anbieter, dass unerfahrene oder altersschwache Fahrer Unfälle bauen, was natürlich nicht vollkommen aus der Luft gegriffen ist.
In Deutschland kann jeder Mietwagen-Anbieter ein Mindest- und Höchstalter selbst festlegen. Bei einigen wenigen Anbietern, wie Buchbinder und Sixt, können bereits 18-Jährige einen Mietwagen leihen, müssen aber teils hohe „Jungfahrergebühren“ zahlen. Bei den meisten Vermietern liegt das Mindestalter bei 21, 23 oder 25 Jahren.
Viele Autovermieter neigen außerdem dazu, eine Höchstgrenze für das Alter des Fahrers einzuführen. Bei vielen Mietwagen-Anbietern ist mit 75 Jahren Schluss. Bei einigen schon mit 70 und bei wieder anderen bereits mit Mitte 60 Jahren.
 
Bildquelle: Pixabay

Die Frontscheibe sichert beim Unfall

Wusstest du schon, dass das Autoglas der Windschutzscheibe so konstruiert ist, dass es bei einem Unfall nicht in tausend Teile zerspringt und dich zusätzlich gefährdet? Bei dem Glas der Frontscheibe deines Autos handelt es sich nämlich um sogenanntes „Verbundsicherheitsglas“ (VGS). Das Glas besteht aus zwei Glasschichten, die durch eine Folie verbunden sind. Für die Seitenscheiben und die Heckscheibe wird heute meist „Einscheibensicherheitsglas“ (ESG) verwendet. Diese Scheiben sind gehärtet und vorgespannt. Bei einem Bruch zerspringt das Glas zwar in kleine Teilchen, diese sind jedoch so klein, dass sie keine tieferen Verletzungen verursachen können.
Du siehst: Autoglas trägt bei einem Unfall zur Sicherheit bei und schützt dich. Umso wichtiger ist es, dass du selbst kleinste Steinschläge von uns untersuchen und reparieren lässt. Kontaktiere uns!
 
Bildquelle: Pixabay

Das müssen Autofahrer bei einer Kontrolle (nicht) tun

Während einer Verkehrskontrolle verfügen Polizisten über Rechte und Pflichten – Autofahrer jedoch auch. Autofahrer müssen einem Polizisten Führerschein und Fahrzeugschein aushändigen. Außerdem müssen sie ihre Personalien nennen. Auch das Vorzeigen von Verbandskasten, Warndreieck und Warnweste kann verlangt werden. Was Autofahrer jedoch nicht machen müssen, ist das Mitführen bzw. Vorzeigen ihres Personalausweises. Smartphones dürfen nicht ohne richterlichen Beschluss durchsucht werden. Auch müssen keine Auskünfte gegeben werden. Ein Alkohol- oder Drogentest darf abgelehnt werden. Die Durchsuchung des Fahrzeugs oder Taschen kann ebenfalls verweigert werden.
 
Bildquelle: Pixabay

Wer ist Anlieger?

Dieses Verkehrszeichen beschränkt die Zufahrt zu einer Straße – nur Anlieger dürfen durch die Straße fahren. Anlieger sind alle, die mit in der durchfahrtsbeschränkten Straße wohnenden Personen in Kontakt treten wollen. Wenn du Familienangehörige, Freunde, Arztpraxen, Geschäfte oder Kunden in der Straße besuchen willst, dann darfst du in die Straße einfahren.
 
Bildquelle: Pixabay

Die Verkehrssünder-Datei in Flensburg

Mit dem Flensburger Punktesystem werden Autofahrer für Verstöße gegen die Straßenverkehrsvorschriften bestraft. Man spricht dann auch von „Punkten in Flensburg“ oder der „Verkehrssünderdatei“.
Pro Verkehrsordnungswidrigkeit können Autofahrer 1 bis 3 Punkte bekommen. 1 bis 2 Punkte bei einer Ordnungswidrigkeit und 3 Punkte bei Vergehen, die bereits als Straftaten behandelt werden. Bei einem solchen, sehr schweren Verstoß, müssen Autofahrer ihre Fahrerlaubnis abgeben.
 
Bildquelle: Pixabay

Wann ist Blinken nicht erlaubt?

Es gibt eigentlich nur zwei Situationen, in denen du nicht blinken musst, obwohl du eigentlich abbiegst.
1. Fall: Du verlässt eine abknickende Vorfahrtsstraße geradeaus.
2. Fall: Du fährst in einen Kreisverkehr ein. In beiden Situationen darfst du nicht blinken. Wenn du es trotzdem tust, könntest du hierfür ein Bußgeld bekommen.
 
Bildquelle: Pixabay

Das musst du beim Fahren mit Fernlicht beachten

Wer mit Fernlicht Auto fahren will, sollte vorher wissen, wann und wo er dies überhaupt machen darf. Bei falscher Benutzung kann es zu gefährlichen Situationen - bis hin zum Unfall - kommen.
Das Fernlicht sollte von Autofahren vor allem nachts verwendet werden, wenn es sehr dunkel ist und die Straße oder eine Kurve nicht mehr ordentlich einsehbar ist. Gerade auf Landstraßen, die für gewöhnlich nicht beleuchtet sind, bietet sich das Fahren mit Fernlicht an. Dieses leuchtet höher und weiter als das normale Abblendlicht. Neben dem Ausleuchten von unübersichtlichen und nicht einsehbaren Straßen, darf außerdem das Fernlicht als Signal kurz betätigt werden (Lichthupe), um zum Beispiel einem anderen Fahrzeug Vorfahrt zu gewähren.
 
Bildquelle: Pixabay

Damit alles reibungslos läuft

Viele Autofahrer vergessen, dass nach 10.000 bis 15.000 Kilometer ein Ölwechsel fällig ist. Erst wenn das Ölkännchen im Armaturenbrett zu leuchten beginnt, machen sie sich auf den Weg zu uns in die Werkstatt. Doch wer auf den rechtzeitigen Motorölwechsel, Getriebeölwechsel und Automatikgetriebeölwechsel verzichtet, muss mit teuren Schäden am Auto rechnen. Auch die eigene Sicherheit ist gefährdet, denn Öl wird sowohl beim Motor als auch beim Getriebe für einen – im wahrsten Sinne des Wortes – reibungslosen Ablauf benötigt. Deswegen: Ab zum Öl-Check, wir sind für dich da!
 
Bildquelle: Pixabay

Nicht jeder Sticker ist erlaubt

Erstmal ist natürlich jeder Sticker verboten, der etwas zeigt, was auch sonst nicht grafisch dargestellt werden darf. Hierzu gehören z. B. rechtsextreme Symbole wie das Hakenkreuz. Außerdem sind alle Aufkleber auf Scheiben verboten, wenn sie größer als 0,1 m² sind oder mehr als ¼ der Fläche beanspruchen. Dann benötigst du vorher eine Bauartgenehmigung. Wenn ein Aufkleber auf der Heckscheibe die Sicht des Fahrers einschränken sollte, benötigt dieser einen weiteren Seitenspiegel auf der rechten Seite des Autos.
 
Bildquelle: Pixabay

Was bedeutet Section Control?

Section Control ist ein neuartiges Blitzer-Verfahren, das u. a. in Italien und den Niederlanden verwendet wird. Dabei wird erstmal jedes Autos geblitzt, während nach zwei oder fünf Kilometern nur die Autos erneut geblitzt werden, die auf der Strecke zwischen den beiden Blitzern im Schnitt eine höhere Geschwindigkeit hatten als erlaubt war. Section Control bedeutet Abschnittskontrolle – zwischen zwei Abschnitten wird also kontrolliert, ob der Autofahrer im Schnitt die Höchstgeschwindigkeit überschritten hat.
 
Bildquelle: Pixabay

Kennst du die Abstandsregeln?

Schon gewusst? – Auf unseren Straßen musst du dir folgende Abstandsregelungen merken:
? Innerorts: Der Mindestabstand muss die in einer Sekunde gefahrene Strecke in Metern betragen, bei 50 km/h also 15 Meter oder drei Pkw-Längen
? Außerorts (auch Autobahn): Der Mindestabstand muss die Hälfte der gefahrenen Geschwindigkeit in Metern betragen (bei 100 km/h also 50 Meter Abstand; das entspricht den Abstand zwischen zwei Leitpfosten)
 
Bildquelle: Pixabay

Stress auf der Autobahn vermeiden

Enge Baustellen, hohe Geschwindigkeiten, dichter Verkehr: Auf Autobahnen kann es sehr schnell sehr stressig werden. Wenn Sie diese sieben Tipps beachten, können Sie stressfrei an Ihr Ziel kommen.
Für die nächste Autobahnabfahrt solltest du dir die folgenden fünf Tipps zu Herzen nehmen, um nicht in Stress zu geraten und ohne Schweißperlen auf der Stirn an dein Ziel zu kommen:
1. Der richtige Abstand sorgt für die richtige Laune. Halte immer genug Abstand zum Vordermann ein, um nicht in brenzlige Situationen zu kommen. Die Regel: Den Abstand der Begrenzungspfeiler oder die Hälfte der Geschwindigkeit in Metern einhalten.
2. Stecke noch vor Fahrtantritt dein Smartphone und das Navi fest in eine Kfz-Halterung, um nicht während der Fahrt an den Vorrichtungen herumspielen zu müssen.
3. Sorge für die richtige Musik im Auto! Klar, nichts geht über eine gute Rock-Hymne, doch bei einer eh schon stressigen Straßenlage, können leisere Töne dich und deine Nerven entspannen.
4. Mach es dir bequem und stell vor der Fahrt den Sitz richtig ein. Das ist gerade bei längeren Fahrten wichtig, sonst drohen Schmerzen und Verspannungen und das bedeutet nur zusätzlichen Stress.
5. Fahre auf der richtigen Spur! Wenn du rechts fährst, musst du eigentlich nur Autobahnauffahrten beachten. Auf der mittleren und linken Spur wird überholt und ein- und wieder ausgeschert. Das bedeutet jedes Mal Stress und Anspannung.
 
Bildquelle: Pixabay

Folien an Seitenscheiben bieten Schutz

Während die Frontscheiben eines Autos aus Verbundsicherheitsglas bestehen und das Glas im Falle eines Bruchs nicht in tausend Teile zerspringt, ist das bei Seitenscheiben meist nicht der Fall. Hier lohnen sich Scheibenfolien, die der Scheibe zusätzlichen Halt geben und es zu einem Verbundsicherheitsglas machen. Dies sorgt nicht nur für mehr Sicherheit bei einem Unfall, sondern macht es Kriminellen auch schwerer, in dein Auto durch die Scheibe einzubrechen.
Scheibenfolien mit Tönung bieten zusätzlich noch Schutz vor Blendung, Hitze und zu neugierigen Blicken anderen Verkehrsteilnehmern. In der Autowerkstatt kannst du dein Auto mit den praktischen Folien ausstatten lassen.
 
Bildquelle: Pixabay

Kennzeichenverstoß: Das sieht der Bußgeldkatalog vor

Entwarnung vorab: Egal was du mit deinem Kennzeichen falsch machst, der Bußgeldkatalog sieht für keinen Verstoß einen Punkt in Flensburg vor. Das gilt natürlich nicht für generelle Straftaten, die mithilfe eines (manipulierten) Kennzeichens begangen wurden, z. B. Kennzeichenbetrug beim Tanken. Folgende Kennzeichenverstöße gibt es:
? Kennzeichen schlecht lesbar: 5 Euro Bußgeld
? Keine HU-Plakette auf dem Kennzeichen: 10 Euro Bußgeld
? Kennzeichenbeleuchtung entspricht nicht den Vorschriften: 10 Euro Bußgeld
? Fahrzeug außerhalb des im Saisonkennzeichen festgelegten Zeitraum in Betrieb gesetzt: 50 Euro Bußgeld
? Wechselkennzeichen nicht am Auto montiert: 50 Euro Bußgeld
? Fahren ohne amtlich vorgeschriebenes Kennzeichen: 60 Euro Bußgeld
? Kennzeichen mit Abdeckungen versehen: 65 Euro Bußgeld
 
Bildquelle: Pixabay

Rutschgefahr -Tempo drosseln

Dieses Verkehrszeichen steht dort, wo der Fahrzeugführer bei Nässe oder Verschmutzung eine mangelnde Griffigkeit des Fahrbahnbelags zu erwarten hat. In der Regel sieht man das Schild nur außerorts. Autofahrer sollten dann besonders vorsichtig und langsam fahren.
 
Bildquelle: Pixabay

Die Pflicht zu blinken gilt ausnahmslos

Selbst wenn weit und breit kein anderer Verkehrsteilnehmer in Sicht ist, musst du blinken. Das gilt überall und zu jeder Tageszeit – auch mitten in der Nacht auf einer verlassenen Autobahn oder im 100-Seelen-Dorf. Wenn du nicht blinken solltest, weil eigentlich kein anderer Verkehrsteilnehmer in Sicht ist, ist ein Bußgeld von mindestens 10 Euro fällig. Ein höheres Bußgeld und weitere rechtliche Folgen drohen, wenn zusätzlich andere Verkehrsteilnehmer gefährdet werden oder ein Unfall geschieht.
Bildquelle: Pixabay
 

Gelbe Ampel: Gas geben oder stark bremsen?

Es ist die wohl schwerste Entscheidung eines Autofahrers: Soll ich bei einer gelben Ampel Gas geben oder doch stark bremsen? Dabei gibt es hier klare Regeln, die du auf jeden Fall kennen solltest.
Was viele Autofahrer gar nicht wissen: An einer gelben Ampel muss gehalten werden. So steht es in der Straßenverkehrsordnung und so haben auch verschiedene Gerichte in vergangenen Urteilen entschieden. In Paragraph 37 der StVO steht zu gelben Ampeln: „Vor der Kreuzung auf das nächste Zeichen warten.“ Iin folgenden Fällen darfst du jedoch über eine gelbe Ampel fahren:
? Wenn durch starkes Bremsen ein Unfall passieren könnte, z. B. weil das dir folgende Auto dicht auffährt, darf über gelb gefahren werden.
? Wenn durch „mittelstarkes Bremsen“ (gem. StVO) nicht mehr vor der Haltelinie gehalten werden kann, darf über gelb gefahren werden.
 
Bildquelle: Pixabay

Warum ein regelmäßiger Öl-Check wichtig ist

Wusstest du, dass die Beanspruchung des Autos über den Grad der Abnutzung und damit auch über die Viskosität des Motor- und Getriebeöls entscheidet? Verliert das Öl an Flüssigkeit, wird es zähflüssig und verliert an Schmierfähigkeit. Dies kann einen irreparablen Motor- oder Getriebeschaden bedeuten. Ein regelmäßiger Check in der Werkstatt ist wichtig, um dies rechtzeitig verhindern zu können. Wir helfen dir gern weiter!
 
Bildquelle: Pixabay

Darf ich jemanden im Kofferraum mitnehmen?

Egal wie voll dein Auto bereits ist und wie gemütlich der Kofferraum auch aussieht: Das Befördern von Personen im Kofferraum ist verboten – auch für drei Meter oder zehn Sekunden. In Paragraph 21 der StVO steht: „In Kraftfahrzeugen dürfen nicht mehr Personen befördert werden, als mit Sicherheitsgurten ausgerüstete Sitzplätze vorhanden sind.” Das heißt im Umkehrschluss aber auch, dass du „lediglich“ die Strafe für die Beförderung einer nicht ordnungsgemäß angeschnallten Person errichten müsstest.
 
Bildquelle: Pixabay

Was ist im Wendehammer erlaubt?

Dieses Schild kündigt eine Sackgasse mit Wendehammer an. Die Straße ist nach hinten geschlossen und nur von einem Ende zugänglich. Der Wendehammer ermöglicht vor allem größeren Fahrzeugen, in der Straße zu wenden, um sie wieder verlassen zu können.
Im Wendehammer darf nur geparkt werden, wenn keine Zufahrten versperrt werden und das problemlose Wenden weiterhin möglich ist.
 
Bildquelle: Pixabay

Drastische Strafen für Gaffer

Bei Autofahrern, die extra langsam an einem Unfall vorbeifahren, nur um das Geschehen zu beobachten oder gar Fotos zu machen, spricht man von Gaffern. Hier sind Bußgelder von bis zu 1.000 Euro möglich.
Werden Fotos oder Videos angefertigt, handelt es sich um eine Straftat und es drohen harte Konsequenzen wie eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr. Gleiches gilt für gleichzeitige unterlassene Hilfeleistung.
 
Bildquelle: Pixabay

Fahren ohne Fahrerlaubnis: Folgen und Strafen

Autofahren ohne Fahrerlaubnis ist nach Paragraph 21 des Straßenverkehrsgesetzes (StVG) illegal. Es handelt sich bei diesem Verstoß nicht mehr um eine Ordnungswidrigkeit, sondern um eine ernstzunehmende Straftat. Damit ist das Fahren ohne Fahrerlaubnis definitiv kein Kavaliersdelikt. Mit einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit einer Geldstrafe wird bestraft, wer ohne Fahrerlaubnis fährt oder das Fahren ohne Fahrerlaubnis anordnet oder zulässt. Wer einen Führerschein hat und damit im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, diese aber bei einer Polizeikontrolle nicht mit sich führt, begeht die Straftat „Fahren ohne Fahrerlaubnis“ natürlich nicht – hier wäre „nur“ ein Verwarngeld von 10 Euro fällig, das meist sogar erlassen wird.

Was muss ich an einem Stoppschild beachten?

Wer dieses Schild sieht, muss sein Auto vollständig zum Stillstand bringen. Nur langsamer werden, wie bei „Vorfahrt achten“ oder rechts vor links, ist hier nicht ausreichend. Fakt ist: An einem Stoppschild müssen alle vier Reifen stillstehen. Das gilt auch nachts und auch, wenn weit und breit kein anderer Verkehrsteilnehmer in Sicht ist.

Was ist die Gefahrenbremsung?

In der Fahrschule gehört die sogenannte Gefahrenbremsung zum festen Bestandteil der Praxiseinheiten, schließlich ist das Beherrschen des Manövers im Ernstfall sehr wichtig. Für die Gefahrenbremsung musst du Bremse und Kupplung schnell, gleichzeitig und bis zum Anschlag durchtreten. Wenn es darauf ankommt solltest du ohne zu zögern reagieren, da Sekunden entscheidend sein können. Du brauchst dir keine Sorgen über dein Auto machen – jeder Pkw ist so konzipiert, dass er einer Gefahrenbremsung problemlos standhält.

Bussgeldbescheide können verjähren!

Ein Bußgeldbescheid kann schon mal auf sich warten lassen. Gut zu wissen: Laut Straßenverkehrsgesetz (StVG, § 26 Abs. 3) beträgt die Frist der Verfolgungsverjährung bei Ordnungswidrigkeiten drei Monate. Hast du eine Ordnungswidrigkeit (z. B. Geschwindigkeitsüberschreitung, Rotlichtverstoß, Handy am Steuer) begangen und erhältst erst nach drei Monaten ab Tatzeitpunkt einen Bußgeldbescheid, so ist dieser i. d. R. hinfällig.

Was du über abgefahrene Reifen wissen solltest

Was sind abgefahrene Reifen überhaupt und warum stellen sie so eine große Gefahr dar? – Diese und weitere Fragen zu stark beanspruchten Reifen beantworten wir in unserem heutigen Artikel.

Abgefahrene Reifen – Ursachen, Anzeichen und Folgen

Wenn der Polizist zu dir sagt: „Deine Reifen sind total abgefahren!“, ist das leider nicht als Kompliment gemeint. Abgefahrene Reifen können sehr gefährlich sein. Ursache ist vor allem eine starke und langjährige Beanspruchung der Reifen. Wenn der Experte von abgefahrenen Reifen spricht, betrachtet er Profiltiefe, Profilkanten, Reifengewebe und Lebenszeit kritisch. Tritt einer dieser Faktoren ein – weist der Reifen beispielsweise eine Profiltiefe von 4 mm und darunter auf – dann sollte dieser ersetzt werden. Gleiches gilt für das Sichtbarwerden des Gewebes unter der Gummischicht sowie das Stumpfwerden der Profilkanten. Solche Merkmale abgefahrener Reifen lassen sich eher mit geschultem Auge erkennen. Gerne schauen wir uns deine Reifen an und überprüfen ihren Zustand. Besonders vor einer längeren Fahrt empfehlen wir dir, uns dein Auto für einen kurzen Sicherheitscheck inklusive Reifenüberprüfung vorzuführen.

Bildquelle: Pixabay

Sind Felgen auch für dich mehr als nur ein tragendes Autoteil?

Viele Autofahrer sehen in Felgen ein Style-Element und eine Möglichkeit, das Auto um einiges zu verschönern.

Umso wichtiger ist es, die Felgen regelmäßig gründlich zu reinigen. Doch das will gekonnt sein: Bremsstaub ist hartnäckig und Laugen und Säuren sind gefährlich.

Kontaktiere uns, wenn du eine korrekte und schonende Felgenreinigung für wie neu strahlende Felgen willst!

Wann gilt eine Straße als „nass“?

Als Autofahrer kennst du bestimmt das Schild, das ein Tempolimit in Verbindung mit dem Zusatzzeichen „bei Nässe“ zeigt. Klar, wenn es regnet, dürftest du nicht schneller fahren, als es das Tempolimit vorgibt. Doch was ist, wenn es gerade nicht regnet – wie nass muss die Straße sein, damit das Tempolimit gilt?
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat bereits vor mehreren Jahren entschieden, dass eine Fahrbahn dann nass ist, wenn sich ein Wasserfilm auf ihr gebildet hat, so klein dieser auch sein mag. Dann entstehen in der Regel Spuren der Reifen auf der nassen Fahrbahn und es bildet sich eine Sprühfahne hinter dem Auto. Ist die Fahrbahn nur feucht, beispielsweise am frühen Morgen, aber nicht nass, gilt das Tempolimit nicht. Kompliziert kann es bei mehreren Fahrspuren in einer Richtung werden, denn dann kann durchaus für jede Spur etwas anderes gelten.

Bildquelle: Pixabay

Was tun, wenn ein Tunnel kommt?

Dieses Verkehrszeichen weist darauf hin, dass du gleich in einen Tunnel einfahren wirst. Stelle dich schonmal auf die veränderten Licht- und Sichtverhältnisse ein. Denke daran, gegebenenfalls deine Sonnenbrille abzusetzen und das Abblendlicht einzuschalten.

Was ist eigentlich eine Servolenkung?

Die Servolenkung macht nichts anderes, als das Drehen des Lenkrads zu vereinfachen.

Ähnlich wie bei der Bremsanlage handelt es sich auch bei der Servolenkung um ein geschlossenes hydraulisches System. Wenn du lenkst, wendest du Kraft an, um das Lenkrad zu drehen. Die von dir auf das Lenkrad ausgeübte Kraft wird dank Servolenkung auf eine hydraulische Flüssigkeit übertragen und durch diese hin zum Lenkgestänge geleitet.

Mittlerweile ist die Servolenkung sogar gesetzlich vorgeschrieben – ein Defekt an der Servolenkung wird spätestens bei der Hauptuntersuchung zu Problemen führen. Gut, dass wir dir bei allen Fragen und Problemen zur Lenkung an deinem Auto weiterhelfen können!
 
Bildquelle: Pixabay

Darf man eigentlich einhändig Auto fahren?

Keine Sorge, du bist nicht allein, wenn du mal eine Hand vom Steuer nimmst und nur noch mit der linken oder rechten Hand weiter lenkst. Doch musst du deswegen ein Bußgeld befürchten? Die Antwort ist: Nein. Schließlich musst du ja während der Fahrt auch eine Hand vom Steuer nehmen, um z. B. zu schalten.

 
Bildquelle: Pixabay

Fahren ohne Brille: Diese Strafen folgen

Viele Menschen sind im Alltag und somit auch beim Autofahren auf eine Brille oder Kontaktlinsen angewiesen. Darüber weiß dank Vermerk im Führerschein auch die Polizei Bescheid. Doch welche Strafe folgt, wenn ich ohne Sehhilfe Auto fahre und erwischt werde?
Wie hoch fällt die Strafe aus?
Wie hoch die Strafe ausfällt, wenn du beim Autofahren trotz Sehhilfenpflicht keine Brille oder Kontaktlinsen trägst, hängt von der Gefährdungshöhe deiner Fahrt ab. Normalerweise wird ein Verwarngeld von 25 Euro fällig – das Fahren ohne Sehhilfe wird somit als Ordnungswidrigkeit behandelt. Wenn du jedoch andere Verkehrsteilnehmer gefährdest, einen Unfall verursachst oder Personen verletzt, kann das Nichttragen deiner Sehhilfe zu einer höheren Strafe führen. Dir könnte unter anderem fahrlässige Körperverletzung vorgeworfen werden. Es liegt jedoch hauptsächlich im Ermessen der Polizeibeamten vor Ort, ob sie überhaupt das Verwarngeld verlangen und es nicht nur bei einer mündlichen Verwarnung belassen oder dir gar die Weiterfahrt komplett verbieten.
Du solltest auf jeden Fall immer eine Ersatzbrille in Ihrem Auto liegen haben und auch beim Tragen von Kontaktlinsen damit rechnen, dass diese rausfallen könnten. Letzteres Argument kann dir auch die Polizei vorwerfen, wenn du als Kontaktlinsenträger keine Brille im Auto mit dir führst.
 
Bildquelle: Pixabay

Lackschäden durch Insekten sind vermeidbar

Wusstest du, dass selbst eine kleine Fliege dem Lack deines Autos schaden kann? Die Überreste von Insekten auf der Stoßstange sind schon so nicht schön anzusehen. Doch sie können tatsächlich dauernde Schäden am Lack hinterlassen, wenn sie nicht behandelt und entfernt werden oder sich durch Sonneneinstrahlung und Hitze einbrennen. Wenn du dies vermeiden willst und selbst wenn es schon zu spät ist helfen wir dir gerne weiter!

Unfall-Risikogruppe: Wie gefährdet sind junge Autofahrer?

Ihr Bevölkerungsanteil liegt bei nur bei 8 Prozent, aber sie machen 16 Prozent der im deutschen Straßenverkehr Verunglückten aus: Junge Fahrer zwischen 18 und 24 Jahren. Sie gelten als Hochrisikogruppe und tatsächlich belegen Statistiken, dass die jungen Führerscheinneulinge aufgrund mangelnder Fahrroutine und anderer altersbedingter Verhaltensweisen häufiger in Unfälle verwickelt sind als ältere Verkehrsteilnehmer.

Mehr Pkw-Alleinunfälle bei 18- bis 24-jährigen Autofahrern

Die ADAC-Unfallforschung hat untersucht, unter welchen Umständen die Unfälle der Jungen passieren. Analysiert wurden dabei Unfälle, zu denen ein Hubschrauber der ADAC-Luftrettung gerufen wurde.
Dass es jungen Fahranfängern an Routine fehlt, zeigen die Häufungen bei einigen spezifischen Unfallkonstellationen. So sind 18- bis 24-Jährige weitaus häufiger als Ältere an so genannten Pkw-Alleinunfällen beteiligt, also an Unfällen ohne Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer. Ein Grund dafür ist, dass junge Leute ihr Können oft nicht richtig einschätzen und etwa mit überhöhter und der Situation nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs sind. In der Folge kommen sie von der Fahrbahn ab oder geraten in den Gegenverkehr. Auch Fehler beim Überholen treten bei jüngeren Verkehrsteilnehmern öfter auf.
Ein weiteres Problem ist das Fahrzeugalter: So fahren 18- bis 24-Jährige im Schnitt ein um ein Jahr älteres Fahrzeug als andere Pkw-Fahrer. Im Vergleich zu neueren Pkw fehlen älteren Autos oftmals Sicherheitsausstattungen, die die Fahrzeuginsassen bei einem Unfall besser schützen können.
Seitdem im Jahr 2008 das „Begleitete Fahren mit 17“ bundesweit eingeführt wurde, ist der Anteil der Unfälle, die durch junge Fahrer verursacht wurden, gesunken. Während 2008 noch mehr als jeder dritte Unfall auf das Konto eines Fahranfängers ging, war es 2017 nur noch jeder fünfte Unfall. Auch das absolute Alkoholverbot für die Jungen zeigt Wirkung. Trotz dieser positiven Entwicklungen ist es jedoch aus Sicht des ADAC zu früh, um Entwarnung für die Gruppe der Fahranfänger zu geben. Stattdessen setzt sich der ADAC aufgrund der altersspezifischen Risiken für eine darauf abgestimmte Erweiterung der Fahrausbildung ein. Und die Phase des strikten Alkoholverbots soll nach Ansicht des Clubs von 21 auf 24 Jahre verlängert werden.

Bildquelle: Pixabay

 

Das müsst ihr während einer Polizeikontrolle definitiv nicht machen

Viele Autofahrer sind verunsichert: Was darf ein Polizeibeamter im Rahmen einer Verkehrskontrolle nicht von mir verlangen? Wir sagen dir, was du wissen solltest.

Was Polizisten nicht von Autofahrern verlangen dürfen.

Während einer Polizeikontrolle im Straßenverkehr verfügen Polizisten über Rechte und Pflichten – Autofahrer jedoch auch. Unter anderem hast du folgende Pflichten: Du musst einem Polizisten während einer Verkehrskontrolle deinen Führerschein und Fahrzeugschein aushändigen. Außerdem bist du verpflichtet, deine Personalien zu nennen. Auch das Vorzeigen von Verbandkasten, Warndreieck und Warnweste kann von dir verlangt werden. Was du jedoch nicht machen musst, ist das Mitführen bzw. Vorzeigen deines Personalausweises, wie bussgeldkatalog.org schreibt: "In Deutschland gibt es zwar eine Ausweispflicht, wonach jeder ab dem 16. Lebensjahr im Besitz eines Personalausweises oder Reisepasses sein muss, doch zugleich sieht das Personalausweisgesetz keine Pflicht vor, wonach man den Personalausweis mit sich führen muss." Somit können Polizeibeamte nicht das Vorzeigen deines Ausweises verlangen. Aber: "Sie sind jedoch dennoch berechtigt, die Identität festzustellen und Personalien zu überprüfen," – siehe oben. Des Weiteren bist du nicht dazu verpflichtet…
...dein Handy vorzuzeigen oder gar durchsuchen zu lassen.
...Auskünfte zu geben oder Fragen zu beantworten (Ausnahme: Angaben der Personalien).
...einem Alkohol- oder Drogentest zuzustimmen (Ausnahmen: Richterlicher Beschluss; Gefahr in Verzug).
...der Durchsuchung deines Fahrzeugs oder Taschen zuzustimmen (Ausnahmen: Überprüfung des Fahrzeugzustandes, der Beladung und Ausrüstung – Verdacht muss konkret begründet sein; Überprüfung von Kofferraum, Handschuhfach und/oder Gepäckstücken mit richterlichem Beschluss
...mit auf die Wache zu kommen, weil du dich nicht kooperativ zeigst (§239 StGB (Freiheitsberaubung)).
...dich selbst zu belasten und "Weisungen zu befolgen, die ausschließlich dem Zweck dienen, eine Verkehrsordnungswidrigkeit oder Straftat zu verfolgen." – bussgeldkatalog.org.

 

Bildquelle: pixabay.com

Traumwagen nach Maß: Der Opel Insignia Exclusive

Rüsselsheim. Das eigene Traumauto im ganz persönlichen, einzigartigen Farbton kreieren – das funktioniert mit dem Individualisierungsprogramm Opel Exclusive. Damit können Opel Insignia-Käufer – unabhängig davon, ob sie sich für einen Grand Sport, Sports Tourer oder Country Tourer entscheiden...
Hier gibt es mehr Informationen zu diesem Thema...
Möchten Sie einen Kommentar hierzu schreiben?

„Als Team eng beieinander stehen“: 2.600 Teilnehmer beim siebten Opel-Firmenlauf Rüsselsheim.

„Mit PACE! ans Ziel“ lautete in diesem Jahr das Motto für alle Opelaner beim siebten Firmenlauf. Nicht umsonst wählten die Verantwortlichen diesen Slogan für die Opel-Lauf-T Shirts...
Hier gibt es mehr Informationen zu diesem Thema...
Möchten Sie einen Kommentar hierzu schreiben?

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoff- und Stromverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH , Helmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern unentgeltlich erhältlich ist.

 


Renault Espace
V Initiale Paris 1.8 TCe 225 EU6d-T Leder LED Navi Keyl (...)
Preis: 32.995,00 €
MWSt. nicht ausweisbar
Verbrauch: 7.8 l/100km
co2-Emissionen: 178 gr/100km

VW Tiguan
1.5TSI NAVI LED Pano ACC Kamera 18'' Easy Open PDC v+h (...)
Preis (brutto): 32.995,00 €
Preis (netto): 28.444,00 €
MWSt. ausweisbar
Verbrauch: 6.1 l/100km
co2-Emissionen: 132 gr/100km

Mercedes-Benz C-Klasse
180 T Avantgarde Multib. Pano Navi Kamera DAB (...)
Preis (brutto): 32.995,00 €
Preis (netto): 28.444,00 €
MWSt. ausweisbar
Verbrauch: 6.5 l/100km
co2-Emissionen: 154 gr/100km
Autohaus Slagman

Ulmenstr. 279
40468 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 417 17 17
Telefax: 02 11 / 417 17 27

Zur Standortseite bitte hier klicken

Autohaus Slagman

Ulmenstr. 279
40468 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 417 17 17
Telefax: 02 11 / 417 17 27

Zur Standortseite bitte hier klicken

Öffnungszeiten
Verkauf

Montag - Freitag
9.30 - 18.00 Uhr

Samstag
9.30 - 13.00 Uhr

Service

Montag - Freitag
7.00 - 18.00 Uhr

Öffnungszeiten

Verkauf

Montag - Freitag
9.30 - 18.00 Uhr

Samstag
9.30 - 13.00 Uhr

Öffnungszeiten

Service

Montag - Freitag
7.00 - 18.00 Uhr

  • 75 Jahre im Dienst unserer Kunden
  • Werkstatt für alle Marken
  • Freier Opel-Spezialist
  • 75 Jahre im Dienst unserer Kunden
  • Werkstatt für alle Marken
  • Freier Opel-Spezialist
  • 75 Jahre im Dienst unserer Kunden
  • Werkstatt für alle Marken
  • Freier Opel-Spezialist
Aktuelle Angebote aus dem Zentrallager